Train

Er rattert und knattert auf den Schienen, der Zug zieht seine Schneisen durch die Dunkelheit, taucht in mir fremden Städten auf, entleert sich an irgendwelchen trostlosen und dreckigen Bahnhöfen wie ein Organismus um gleich wieder eine unzählige Schar an Menschen in seinen stählernen Bauch aufzunehmen, sie taumeln wie Betrunkene durch die Gänge, suchen mit wirren Blicken ihre Plätze, wuchten tonnenschwere Koffer in das Gepäckregal, als ob sie auf der Flucht wären. Sie nehmen Platz in den noch warmen Sitzen, breiten sich aus, als ob sie Tage hier verbringen wollten. Zeitungen werden hervorgeholt, sind sie erst gelesen, bleiben sie vor dem Aussteigen einfach liegen. Die nächsten Zuggäste trampeln darüber hinweg, schimpfen um ebenfalls den ganzen Müll, den sie im Zug produzieren, gleichfalls liegen zu lassen. 

So leben alle für eine kurze Zeit in einer Welt, in der sich niemand wohlfühlen kann, ist sie doch wie Meteorit auf der Flucht vor sich selbst. 

Auf den namenlosen Bahnhöfen den der Zug links und rechts von sich liegen lässt, erkennt man nichts, höchstens ein Bündel Kleider das auf einer Bank liegt. Alkohol lässt die Konturen von Menschen verschwinden. 

Je näher die Provinz kommt, umso weniger Menschen sind in den Abteilen. Bis man ganz alleine ist und das Gefühl aufkommt, der Zug würde nun direkt in die Hölle fahren, Nichts bleibt von einer Orientierung, die einem täglich hilft durch das Leben zu kommen. Nur die Hoffnung, dass da ganz vorne im Zug noch ein Mensch die Kontrolle über diesen schienenglühenden Lindwurm hat. 

So hoffe ich, dass mich der Lindwurm an meinem Bahnhof noch ausspuckt, bevor er weiter in die Verdammnis fährt. Vom Bahnhof werde ich müdetaumelend mein Auto suchen. Die Welt hat mich wieder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s